FKK-Reiten.de FKK-Online.de
    in Zusammenarbeit mit dem Naturisten-Club

1. NATURISTEN-CAMP 2003
in den Sommerferien - in der Nähe von Bonn


Naturisten sind Menschen, die das nackte Leben in und mit der Natur oder auch zu Hause lieben, nackt nur für sich selbst sind, weil sie sich ohne Kleidung frei und wohl fühlen und Natur pur erleben. Naturisten sind keine Nacktbader und keine Menschen, die sich für andere zur Schau stellen oder andere begaffen.

Damit Naturisten gemeinsam das freie und unbeschwerte Leben in der Natur genießen können, hatten wir zusammen mit dem Naturisten-Club für den Sommer 2003 ein Naturisten-Camp in der Nähe von Bonn organisiert.


"Kernzeit" war der Zeitraum 1. bis 9. August 2003. Eher kommen oder später abfahren blieb jedem selbst überlassen.

Insgesamt waren 37 Teilnehmer da, gleichzeitig anwesend waren etwa 20 Teilnehmer. Vielen hatte es so gut gefallen, dass sie länger geblieben sind, sofern sie nicht arbeiten mussten. Am 17. August 2003 ging dann das Camp endgültig zu Ende. Dank der Harmonie und der Sympathie der Gruppe war das Camp ein voller Erfolg, und im Sommer 2004 gibt es auf jeden Fall ein weiteres Naturisten-Camp.

Stimmen von Teilnehmern
Horst
Ich kam Freitag, den 01.08., gegen Abend im Camp an und fuhr am Sonntag gegen 21 Uhr wieder nach Hause. Gerne wäre ich noch länger geblieben, aber ich musste ab Montag wieder arbeiten.
Während meines Aufenthalts im Naturisten-Camp konnte ich meinen Bekanntenkreis an netten Leuten erweitern und an einer kleinen Nachtwanderung teilnehmen, welche besonders den Kindern einen Riesenspaß machte. Vor meiner Abreise war ich noch mit der Gruppe am Rhein zum Baden. Es machte Spaß, sich im kühlen Nass zu erfrischen. Ich freue mich schon auf das Camp im nächsten Jahr.
Uschi & Peter
Wir waren mit unseren 3 Kindern (6, 9 und 11 Jahre alt) sowie Hund am vergangenen Sonntag zu einer kleinen Stipvisite im Camp. Wir waren zwar zunächst ein wenig enttäuscht, dass die Angaben im Internet nicht so ganz der Realität entsprachen, mussten aber dennoch hoch anerkennen, was die Organisatoren da mit geringen Mitteln auf die Beine gestellt haben.
Es wäre schön, wenn Ihr uns über weitere Treffen und Aktivitäten informieren könntet, da wir sicherlich, sofern es unsere Zeit erlaubt, gerne das nächste Mal etwas länger bleiben würden.
Norbert
Naja, die Kinder waren da manchmal glücklich wie die Schweine, nackt und schmutzig, also ohne ihre abwesenden Kleider zu beschmutzen.
Heinrich (Schweiz)
Während des NC fuhr einmal fast die ganze Clique mit einem Bus zum Zieselsmaar nordwestlich von Köln. Etwas Erfreulicheres in Bezug auf Gelände, Besucher- Zusammensetzung und -Verhalten gibt es weitherum wohl kaum. Nach meinen Beobachtungen hängt das mit der geistigen Verfassung des zuständigen Vereins-Vorstandes (FSB in Hürth) zusammen. Es gibt eben Menschen, die sind in Bezug auf Weltbild und Einstellung schon als Kinder "alt" und verknorkst, und andere werden mit zunehmendem Alter immer weiser, offener, freier, flexibler und herzlicher.
Im Netz: bei "Google" einfach "zieselsmaar" eingeben. Voilà!
Paar aus Hannover
Wir haben einen supertollen Urlaub in einem Naturisten-Camp verbracht. Alles wurde nackt gemacht, campen, kochen, spielen, reiten (natürlich ganz normal auf Pferden), baden, duschen... eben alles.
Wir sind auch in der Gruppe spazieren gegangen, durch Wälder, Felder, auch dicht an Häusern vorbei, es war herrlich. Andere Wanderer sind uns entgegen gekommen und haben uns nur freundlich gegrüßt.
Selbst unsere Tochter und auch die Kinder der anderen Familien haben sich sehr wohl gefühlt, und es wird im nächsten Jahr wiederholt.
Gern möchten wir das auch in unserer Umgebung machen und eine lustige Truppe aufbauen...
Dierk und Natascha

Allgemein: Auf das NC sind wir im Internet unter www.fkk-online.de aufmerksam geworden. Es wurde 2003 erstmalig durchgeführt. Wir fanden die Idee sehr interessant, konnten aber nur ein paar Schnuppertage dort verbringen, weil wir unseren Urlaub bereits in Oasis gebucht hatten. Es ist auch nicht wirklich unser Ding, mit einem Zelt zu campen, also waren die paar Tage schon ganz o.k.!

Eintreffen: Wir hatten von zu Hause nur eine Stunde Anfahrt. Am Ort mussten wir allerdings ein wenig suchen, bis wir den privaten Platz gefunden hatten. Dort wurden wir von drei netten Besuchern empfangen. Der Organisator war selbst noch nicht da, und von den anderen Besuchern wusste keiner, dass wir kommen - aber es war überhaupt kein Problem. Wir konnten uns irgend ein beliebiges Plätzchen für unser Zelt aussuchen. Ein junger Mann half beim Aufbau des Zeltes.

Anlage: Es handelt sich um ein privates Gelände. Es besteht aus einer wilden Wiese (zum Glück gemäht). Mit recht einfachen Mitteln wurden die nötigsten Dinge selbst erbaut. Ein tiefes Loch diente als Kühlschrank, ein anderes Loch als Klo. Eine Feuerstelle als Herd, und in einer Badewanne konnte man mit Hilfe von Solarduschen sogar warm duschen. Alles sehr einfach, dafür aber viel in Gemeinschaft mit den anderen Naturisten. Man kann dies natürlich nicht vergleichen mit einer der anderen Ferienanlagen - das soll es hier auch gar nicht sein. Im NC geht es in erster Linie um Naturismus pur. Hier kann man nicht nur nackt sein, sondern man kann die Natur erleben. Es ist interessant, was man aus einfachen Dingen alles machen kann. Besser und ausführlicher wird das NC auf der o.g. Internetadresse beschrieben.

Nacktheit: Es gibt wohl kaum noch eine Steigerung von Naturismus. Alle Teilnehmer des NC waren immer nackt - mit Ausnahme von kälteren Abenden oder wenn man mal in einen Laden musste. Hier war auch keiner anonym, wie auch bei 20-30 Teilnehmern zu erwarten war.

Fazit: Urlaub wäre das NC für uns nicht - schon allein wegen des Zeltens. Gerade mit unseren Kindern ist Zelten oder Campen auf so engem Raum eher Stress. Aber es war dennoch eine tolle Zeit. Die Gemeinschaft mit den Leuten, abends nackt am Feuer sitzen oder einfach in einer Gruppe nackt durch den Wald spazieren, am Rhein sitzen oder nackt reiten - es ist schon ein Erlebnis der besonderen Art. Wir werden bestimmt auch wieder dort hin fahren - aber auch wieder für ein paar Tage. Der Haupturlaub dürfte wieder weiter südlich stattfinden...

Blick auf das Camp von einem Berg.
Klick für größeres Bild ! Klick für größeres Bild !
Klick für größeres Bild !

Kochstelle im Naturisten-Camp - Abendessen

'Unser' Strand am Rhein - mit Blick auf den Drachenfels Am Rhein - 4 km vom Camp entfernt Am Rhein - 4 km vom Camp entfernt Joggen am Camp-Gelände

Weitere Web-Seiten - Berichte und Infos zum 1. Naturisten-Camp 2003

FKK-Reiten.de


Kontakt / Mitteilung zum Camp 2003
(Dies ist kein Anmeldeformular !)
Name:
eMail:
PLZ & Wohnort:
Anmerkungen,
Wünsche,
Fragen usw.:
Anhang:
(max. 25 kB groß)

Wannendusche im Camp Wunsch-Leine: hier hängten die Teilnehmer ihre Wünsche auf. Der Abend neigt sich über das Camp Der Abend neigt sich über das Camp


[ Seitenanfang ]   [ 2004 ]   [ 2005 ]   [ 2006 ]   [ 2007 ]   [ 2008 ]   [ 2009 ]   [ Aktuell ]

000webhost logo